Excalibur - Fantasy bei Knaur

  Im Jahre 1998 startete der Knaur Verlag eine eigenständige Fantasy-
  Taschenbuchreihe. Nach der Einstellung der Taschenbuchserie Knaur
  Science Fiction und Fantasy im Jahre 1987 waren lediglich innerhalb der
  allgemeinen und der Hardcover-Reihe Publikationen des phantastischen
  Genres erschienen.

  Diese neue Serie ist äusserlich sehr ansprechend gestaltet. Es wurden als
  Coverabbildungen fast durchweg Werke von internationalen Künstlern der
  Spitzenklasse gewählt.

  Bei der Auswahl der Titel setzte man zunächst, um sich zu etablieren, auf
  eine Anthologie von Marion Zimmer Bradley aus dem Avalon-Zyklus und
  unter anderem auf eine Neuausgabe der bereits bei Heyne erschienenen
  Chroniken von Thomas Covenant. Inzwischen liegt der Schwerpunkt auf
  hierzulande noch nicht so bekannten, aber in den USA bereits
  hochgelobten Autorinnen und Autoren.

  Die Auswahl der Titel decken fast die gesamte Palette des Fantasy-
  Spektrums ab. Entsprechend den derzeitigen Marktbedürfnissen bestehen
  die Publikationen fast ausschliesslich aus Zyklen.